Humboldt-Universität zu Berlin - Medienwissenschaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Musik­wissen­schaft und Medien­wissen­schaft | Medienwissenschaft |  ↳ Medientheorien | Kolloquium | Prof. Dr. Horst Völz: "Information und Verstärker - Gibt es eventuell doch ein Objekt Information?"

Prof. Dr. Horst Völz: "Information und Verstärker - Gibt es eventuell doch ein Objekt Information?"

  • Was Kolloquium „Medien, die wir meinen“
  • Wann 14.12.2011 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Sophienstraße 22a, R. 0.01 (Medientheater)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die meisten Verstärker können nur beschrieben, aber nicht erklärt werden. Erklären ist hierbei als Ableitung aus einem übergeordneten Allgemeinen zu verstehen – etwa so wie die Planetengesetze aus der Gravitation folgen. Dennoch sprechen viele Beispiele dafür, dass Verstärkung ein grundlegendes Prinzip sehr vieler Naturerscheinungen ist. Ohne sie wäre u. a. keine Evolution möglich. Wahrscheinlich werden daher auch Relais, Röhre und Transistor als so grundlegend anerkannt, dass diesen Erfindungen der Nobel-Preis zugesprochen wurde. Im Vortrag wird versucht, diese Schwierigkeiten ausführlicher anzugehen. Eine Schlussfolgerung könnte sein, dass der Verstärker das Fundament der Information ist und zwar so wie Stoff für die Chemie und Energie für die Physik.