Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Medienwissenschaft

Lehrstuhl für Medientheorien

Techniknahe Medientheorien

 

Im Unterschied zu publizistischen "Medien" und den sogenanten "social media" fokussiert die hiesige Medientheorie die operativen Bedingungen der aktuellen Medienkultur techniknah. Vornehmste Aufgabe von Medientheorie ist - im Sinne des hiesigen Hausgeistes G. W. F. Hegels - die harte Arbeit am Begriff. Dazu gehört zuvorderst der technologisch wohldefinierte Medienbegriff. Neben die Vertrautheit mit elektronischer und technomathematischer Diagrammatik ("analog" wie "digital", Hard- wie Software) tritt deren erkenntnisorientierte Erschließung. So steht eine epistéme theoretiké nur denjenigen zu, welche nicht nur intransitiv "über" Medien schreiben, sondern dieselben auch zu durchschauen verstehen. Das Lehrgebiet Medientheorien erforscht und vermittelt medientechnische Konstellationen derart, daß es das implizite Wissen von maschinellen Schaltungen und logischen Programmen (deren Technológos) epistemologisch explizit macht. Die bevorzugte Methode der prozessorientierten Medientheorie ist Medienarchäologie als Weise, Wissen radikal aus dem Inneren der Technologien selbst zu entbergen. Diskursmächtig emergierteMedientheorien erst in Engführung an jene Prozesse, wo Medien technologisch operativ wurden. Das Archiv technischer Medien jenseits historischer Kulturtechniken wird dabei unter dem Aspekt des modellbildenden Mediums der Gegenwart (computing) und seiner Alternativen in Form theoretischen und praktischen reenactments erschlossen. Dazu dienen die Einrichtungen des Medienarchäologischen Fundus als Versammlung konkreten technischen "Zeugs", sowie das Signallabor zur operativen Analyse komputativer Medien. Im Medientheater bringen sich die Erkenntnisse, die Prozesse und die Apparate selbst zu Aufführung.

 

 

 

 

| Professur ............................ 🚪 2.22
 
| Sekretariat ..................... 🚪 2.23
      Prof. Dr. Wolfgang Ernst
 
      Sprechzeit: Mi, 16:15 – 18:15 Uhr,
      Anmeldung im Sekretariat
 
      📞  030 2093-66182
      📧  sekretariat-ernst@hu-berlin.de
 

      ➥ Curriculum vitae

     Jacqueline Franke
 
     Sprechzeiten: Mo, Di, Fr 11 – 12 Uhr 
     und Mi, Do 13 – 15 Uhr
 
     📞  030 2093-66180
     📠  030 2093-66181
     📧  jacqueline.franke@rz.hu-berlin.de

 

| Wissenschaftliche Mitarbeiter ................................................................ 🚪 2.33

 

      Dr. Dr. Stefan Höltgen
 

      Sprechzeit: Mi, 17 – 18 Uhr
 
      📞  030 2093-66185
      📠  030 2093-66181
      📧  

      ➥ Mitarbeiterwebseite
     Sebastian Kawanami-Breu, M.A.
 

     Sprechzeit: nach Vereinbarung
 
     📞  030 2093-66183
     📠  030 2093-66181
     📧  seb.breu@gmail.com

     ➥ Mitarbeiterwebseite
 

| Studentische Mitarbeiter ....................................................................... 🚪 2.26

 

      David Friedrich
 

      📞  030 2093-66195
      📧  david.friedrich@hu-berlin.de
      Thomas Fecker
 

      📞  030 2093-66195
      📧  thomas.fecker@hu-berlin.de
 

Doktoranden