Humboldt-Universität zu Berlin - Medienwissenschaft

Manuel Bonik/Dr. Andreas Schaale: "Auf hoher See: Ebooks und Piraterie"

  • Wann 07.11.2012 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Georgenstraße 47, R. 0.01 (Medientheater)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Zur Zeit erlebt das Medium Buch einen Umbruch, der sich nur mit der Erfindung des Gutenbergschen Drucks vor einem halben Jahrtausendvergleichen lässt. Digital geworden, verbreitet sich das Buch als Ebook mit enormer Geschwindigkeit und in enormen Mengen über die Welt. Wer will, hat innerhalb kurzer Zeit und ohne nennenswerte Kosten eine Bibliothek von einem Umfang auf seinem Rechner, wie sie bislang nur den größten Institutionen vorbehalten war. Sind wir auf dem Weg in eine paradiesische "Wissensgesellschaft"?

Wie schon Gutenberg oder auch Cervantes wussten, hat das Geschehen einen Haken ökonomischer Natur, der damals als "Raubkopie" und heute als "Ebook-Piraterie" auftritt. So sehr man eine Utopie à la "freies Wissen für alle" begrüßen mag, stellt die aktuelle Entwicklung das traditionelle ökonomische Modell der Buchverlage in Frage, und diese Frage ist, ob dem Ebook-Rausch ein schwerer Kater folgen wird, sollten Genres wie das wissenschaftliche Sachbuch verschwinden, weil sich niemand mehr ihre Produktion leisten kann. Einstweilen muss man aber nicht spekulieren, um festzustellen, dass die Piraterie-Thematik zur Zeit für kräftigen gesellschaftlichen Seegang sorgt (Stichwörter: Megaupload, kino.to, ACTA, Stop-Schilder, Abmahnanwälte, Piratenpartei).

Manuel Bonik und Andreas Schaale arbeiten für Lisheennageeha Consulting Ltd., eine Firma, die sich mit der Erforschung und Regulation von Ebook-Piraterie beschäftigt. Zu ihren Kunden gehören etwa Springer SBM (mit solch altehrwürdigen Imprints wie z. B. Vieweg) oder die Stiftung Warentest. In ihrem gemeinsamen Vortrag im Medientheater geben sie Einblicke in ihre investigative Arbeit und d. h. insbesondere in die Tiefen der Ebook-Piraterie.

Dr. rer. nat. Andreas Schaale ist theoretischer Physiker und Unternehmensberater.

Manuel Bonik ist Diplomjournalist und z. Z. Doktorand an der Humboldt-Universität.