Humboldt-Universität zu Berlin - Medienwissenschaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Musik­wissen­schaft und Medien­wissen­schaft | Medienwissenschaft |  ↳ Medientheorien | Kolloquium | Janine Flohr: We deserve to have control of our own computing. Medienwissenschaftliche Überlegungen zur Freiheit von Software und deren Nutzung (Masterabeit)

Janine Flohr: We deserve to have control of our own computing. Medienwissenschaftliche Überlegungen zur Freiheit von Software und deren Nutzung (Masterabeit)

  • Wann 17.01.2018 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Richard Stallman rief vor über 30 Jahren die sogenannte Free Software Foundation ins Leben, um seine Vision von einer Freien Software in die Realität umzusetzen. Er fordert, dass jedem User die Kontrolle über die eigene Computernutzung zusteht, und propagiert daher eine Software, die in ihrer Verbreitung, Veränderbarkeit und insbesondere ihrer Ausführung frei ist. Grundlegende Prämisse hierfür ist der uneingeschränkte Zugriff auf den Quellcode eines Programms.
Setzt man Software in den Kontext ihrer technischen Basis Computer – denn die Voraussetzung für die Programmierung von Software besteht gerade in einer programmierbaren Hardware – tut sich maßgeblich die Frage nach der Gültigkeit dieser Freiheit auf. Mit anderen Worten: Wie frei kann eine Software eigentlich sein, die einzig den Zweck erfüllt, von einer zuvor bestimmten Hardware ausgeführt zu werden?
Ausgehend von Kittlers Softwarekritik werden Überlegungen zu verschiedenen Mechanismen vorgestellt, durch welche hardwareseitig Einschränkungen und hierarchische Abhängigkeiten entstehen können. Die Frage nach der Freiheit von Software soll schließlich zur Diskussion gestellt werden.