Humboldt-Universität zu Berlin - Medienwissenschaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Musik­wissen­schaft und Medien­wissen­schaft | Medienwissenschaft |  ↳ Medientheorien | Kolloquium | Dr. Stefan Höltgen, Nikita Braguinski & Studierende: "Studentische Projekte zum Themenbereich des Computerschachs" (Projektvorstellung)

Dr. Stefan Höltgen, Nikita Braguinski & Studierende: "Studentische Projekte zum Themenbereich des Computerschachs" (Projektvorstellung)

  • Wann 27.04.2016 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Im Wintersemester 2015/16 fanden ein Master-Seminar und ein Projektseminar zur Geschichte, Theorie und Implementierung des Computerschachs statt (realisiert von Nikita Braguinski und Dr. Stefan Höltgen) sowie ein BA-Seminar zur formalen Spieltheorie (Leitung: Dr. Stefan Höltgen). Teilnehmer aller drei Lehrveranstaltungen waren eingeladen, ihre Modulabschlussprüfung als Projekt zu realisieren. Entstanden sind dabei ganz unterschiedliche studentische Projekte zum Themengebiet des Computerschachs. Am Mittwoch, den 27.4. werden diese ab 16:30 Uhr im Rahmen des „Game Circuit #15“ im Signallabor vorgestellt. Da zwei der Projekte medienperformativen Charakter besitzen, werden diese ab 18:15 Uhr im Medientheater im Rahmen des Kolloquiums „Medien, die wir meinen“ präsentiert und anschließend diskutiert.

Vorgestellt werden die Projekte von Ulrike Schulz, Alena Martens, Silvio Lippert, Wibke Oesterhaus, Nora Walraph & Veronika Porwit sowie Joshua Woller & Jakob Hartung.