Humboldt-Universität zu Berlin - Medienwissenschaft

Jens Rosenfeld: "Circuitnoise" (Lecture Performance)

  • Wann 10.06.2015 von 16:00 bis 18:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Georgenstraße 47, R. 0.01 (Medientheater)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal
Circuitnoise [Jens Rosenfeld] erkundet das weite Feld der zufälligen Störsignale durch elektronische Geräte.
 
Mathematische und physikalische Zufällen und Entscheidungsverhalten von komplexen Systemen beeinflussen die Soundgenerierung. Musikalisch bewegt sich das Projekt Circuitnoise zwischen Noise, Sound Art und Live-Elektronik.
 
Im Rahmen der Lecture Performance wird Jens Rosenfeld dem Publikum seinen Kosmos der „hidden sounds in random noise“ näher bringen. Anhand von Mobilfunkgeräten und elektro-magnetischen Feldern wird er den Elektrosmog des Alltags hörbar machen und die Prozesse der Mikrocontroller, die unsere moderne Welt antreiben, sonifizieren.
 
Mit Hilfe von Live Coding aus sehr kurzen Computerprogrammen, die RAW Data ausgeben und dadurch Sounds erzeugen, wird das Phänomen ByteBeat erklärt und zum Schluss auf zelluläre Automaten zur Soundgenerierung eingegangen.