Humboldt-Universität zu Berlin - Medienwissenschaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Musik­wissen­schaft und Medien­wissen­schaft | Medienwissenschaft |  ↳ Medientheorien | Kolloquium | Prof. Dr. Horst Völz: "Medien - wie ich sie meine. Versuch einer Definition und Systematik" (Vortrag)

Prof. Dr. Horst Völz: "Medien - wie ich sie meine. Versuch einer Definition und Systematik" (Vortrag)

  • Wann 03.06.2015 von 16:00 bis 18:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Georgenstraße 47, R. 0.01 (Medientheater)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Medien sind für uns vor allem Mittler zu unserer und über die Welt bzw. Umwelt. Ihre Inhalte vermitteln Kenntnisse, Aussagen, Fakten, also Information, Wissen und Handlungsmöglichkeiten bzgl. der Welt. Diese Kenntnisse werden gesammelt, geordnet und für künftige Nutzungen gespeichert. Dabei sind die Speicher nur ein, wenn auch besonders wichtiges Medium. Medien sind auch Einrichtungen, Techniken und Verfahren, welche die Kommunikation über Raum und Zeit ermöglichen. Schließlich sind noch Verfahren zu berücksichtigen, welche die Welt – vorrangig mittels der Rechentechnik – zu simulieren vermögen Hierzu zählen die Rechentechnik und Spiele. Mit ihnen ergibt sich die Möglichkeit des indirekten Erprobens, Übens und Erlernens optimaler Verhaltensweisen und des systematischen Erkennens. Wegen der enorm hohen Komplexität der Welt sind für die Medientheorie und -praxis reduzierende (komprimierende) Methoden der Information sehr wichtig.