Humboldt-Universität zu Berlin - Medienwissenschaft

Prof. Dr. Horst Völz: "Das ist Software" (Vortrag)

  • Wann 11.02.2015 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Georgenstraße 47, R. 0.01 (Medientheater)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Kittler vertrat den Standpunkt „Es gibt keine Software“. Seine Begründung lag hauptsächlich darin, dass sie immer erst im Rechner (gespeichert) abgelegt und dann angewendet wird. Durch eine tiefgehende Analyse von Hard- und Software wird diese Auffassung stark relativiert bis widersprochen. Auf der Basis der 4 Informations-Varianten können dann deutlich W- und Z-Software getrennt und eingeführt werden. Dabei wird auch versucht, die Grenzen zum Verhältnis und Inhalt bezüglich Software und Hardware allgemein und für alle möglichen Anwendungsbereich abzustecken. So ergeben sich zusätzlich einige neue Hinweise zum Schutz von geistigem Eigentum.