Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Medienwissenschaft

Dr. Jan Claas van Treeck

 
Akademische Webseite mit Kontaktdaten und Informationen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Medientheorien
 

academia.edu-Profil

 

Videovortrag "Um-zu/If-then. Annäherung an zwei polare Medienkulturen"

 


 

Postanschrift:

 

Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft
Bereich Medienwissenschaft
Georgenstraße 47
D-10117 Berlin

Zimmer: 2.33
Telefon: (+49) (0)30 2093-66-183
Telefax: (+49) (0)30 2093-66-181 (Sekretariat)
E-Mail: jc.vantreeck@hu-berlin.de

[hoch]



Forschung:

Forschungsprojekt: Operativität/Performativität
 
Weitere Forschungs- und Arbeitsthemen: Cyborgismus, Interface-/Surfacetheorie, Telepräsenz, Drohnen, Militärmedien, Trans-/Posthumanismus, Ubiquitious Computing, Cyberspace & Augmented Reality, Mediale Verschleierung/Camouflage, Sound als Interface

 

Gutachten:

Gutachten für Studenten schreibe ich gerne unter folgenden Bedingungen:

1. Aktiver Besuch von mindestens zwei meiner Seminare

2. Mindestens eine bei mir eingereichte schriftliche Hausarbeit

3. Die Deadline für das Gutachten muss mindestens einen Monat nach der Gutachtenanfrage liegen

[hoch]



Lehre:

Sprechstunde: mittwochs, 11.00-12.00 Uhr (bitte anmelden)
 

Der Zugang zu meinen Moodle-Kursen ist mit Passwort geschützt und steht nur Teilnehmern der Lehrveranstaltungen zur Verfügung. Die Passwörter werden in der Lehrveranstaltung genannt oder per E-Mail.

 

Stylesheet für die Abfassung von Hausarbeiten

 

Wintersemester 2017/18

 

Sommersemester 2018

 

Wintersemester 2017/18


Sommersemester 2017


Wintersemester 2016/17

  • 53522 Medien der Oper (MA Medienwissenschaft, Modul II - Mediengeschichte)
  • 53537 Cyborg-Praxis (MA Medienwissenschaft, Modul IX - Projektmodul)

 

Sommersemester 2016

 

Wintersemester 2015/16

  • 53524 Medien/Kittler (BA Medienwissenschaft, Modul I - Einführung in die Medienwissenschaft)
     

Sommersemester 2015


Wintersemester 2014/15

 

Sommersemester 2014:

  • Adornos "kritische Theorie" - medienkritisch
  • Marshall McLuhan/Walter J. Ong

 

Betreuung von Masterarbeiten:

Ich betreue regelmäßig Masterarbeiten als Erst- und Zweitgutachter, vorwiegend zu Themengebieten in thematischer Nähe zu meinen eigenen Forschungsgebieten.
Bisher von mir betreute Arbeiten (MA-Arbeiten in der Medienwissenschaft, wenn nicht anders angegeben):

Als Erstgutachter:

 

  • Friederike Aps: Die Prozesse der Fotografie und die Frage nach dem manipulierten Bild. (SS18)
  • Daniel Stoecker: Techniken des Verbergens. Eine medientheoretische Betrachtung digitaler User Interfaces. (WS17/18)
  • Peter Schuster: Das Werkzeug als Institution. Eine technikphilosophische Interpretation der Piagetschen Adaption. (WS1/18)

 

Als Zweitgutachter:

 

  • Theresa Willem: Das mediale Moment: Konvergenz eines kybernetischen Systems. (SS18)
  • Oskar Krause: Getaktete Bilder – Strukturanalyse des analogen und digitalen Comics. (WS17/18)
  • Simon Ritter: Diskursmaschinen? Von twitternden Social Bots. (SS17)
  • Benjamin Renter: Medientechnische und zeitkritische Aspekte des Hochfrequenzhandels und Skalpings (WS 16/17)
  • Thomas Nückel: Berechenbarkeit als Sphäre digitaler Medien (WS 16/17)
  • Jonas James: Die Sprache des Kalküls. Die Bedingungen des Pragmatismus an Sprache als medienepistemologische Präfigurierung funktionaler Programmiersprachen im Radius einer Medientheorie der Berechenbarkeit (WS 16/17)
  • Ulrich Küspert: Ein medienarchäologischer Blick auf den Fernsehapparat (WS 16/17)
  • Anna Schiwitza: From Sound to Image - Analyse zum epistemischen Status des Sonogramms (WS 16/17)
  • Ines Liszko: Der Flugsimulator als Generator hybrider Wissensprozesse (WS 16/17)
  • Rodoula Tsouchnika: Film ungleich Film? fotografischer Film, Videofilm und digitaler Film im Vergleich (WS 16/17)
  • Katrin Rasenberger: Die Beeinflussung des Körpers im Sport durch rhythmischen Sound (MA-Arbeit im Fach Sportwissenschaft, SS 16)
  • Atefeh Kheiderabadi: Zeit-Ton-Bild. Temporalität des Films als audiviosuelles Medium (SS16)
  • Eva-Maria Raffetseder: Funktionen des Wissens in Prozessmanagementsystemen am Beispiel von Salesforce (SS16)
  • Felix Otto: Der Einfluss von Musik in Computerspielen auf die Physiologie des Menschen und sein Spielverhalten (BA-Arbeit an der HS Fresenius Hamburg, Studiengang Angewandte Psychologie, SS16)
  • Cristoph Borbach: Operative Echos. Zeitkritik und Medientechnik (mit) einer Nymphe. (SS 15)
  • Christina Bicking: Abfallprodukt Informationstechnologie? Wie technische Kommunikationsinnovationen des Militärs die Fernsehberichterstattung vom Irakkrieg bis zur Kund dem IS-Terror beeinflussten. (SS15)
  • Alina Bärtels: Briefgeheimnis. Postalische Krisen und das Geheimhaltungsproblem der Schriftkommunikation (SS15)
  • Tabea Dämmich: Die Bühne des Marketing: Das Zusammenspiel von narrativen Komnzepten und der Marketingmethode des Storytelling (BA-Arbeit an der HS Fresenius Hamburg, Studiengang Business Psychology, SS15)
  • Maxi-Lena Schuleit: Livezeitigkeit. Vergleichende Analyse von Echtzeit und Live-Phänomenen und ihrer Technik in Bezug auf eine veränderte Wahrnehmung von Vergangenheit und Gegenwart durch den digitalen Code (WS14/15)
  • Marieluise Külz: GoPro - GoReal. Die Untersuchung einer neuen Kamerageneration hinsichtlich der veränderten Abbildung von Realität im Spiegel der Apparatustheorie (WS 14/15)
  • Saskia Maria Kamp: Transmediales Storytelling. Der Konsument als Mitgestalter einer Marke (BA-Arbeit an der HS Fresenius Hamburg, Studiengang Media and Communication Management, WS 14/15)

 

[hoch]