Humboldt-Universität zu Berlin - Musikwissenschaft

Anina Paetzold

 

 

 

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Popular Music Studies

Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft
Am Kupfergraben 5, Raum 311
10117 Berlin

E-Mail.: a.paetzold@hu-berlin.de
Tel.: 2093-
65829

 


 

Studium der Musikwissenschaft und Neueren deutschen Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin. Promotionsstudium ebendort am Lehrstuhl „Transkulturelle Musikwissenschaft und Historische Anthropologie der Musik" zum Thema „Imaginierte Traditionen: Eine diachrone Ethnographie über das Bewahren performativer Künste in Kambodscha" (verteidigt im Juni 2021), gefördert durch das Elsa-Neumann-Stipendium des Landes Berlin sowie durch Forschungsstipendien des DAAD für Aufenthalte in Kambodscha 2009, 2012/2013 und 2014. Im Wintersemester 2020/2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin als Elternzeitvertretung im Lehrgebiet „Transkulturelle Musikwissenschaft und Historische Anthropologie der Musik". Seit dem Wintersemester 2021/2022 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Popular Music Studies.

 


Seminare:

 

  • WS 2021/2022: Von Kroncong bis V-Pop – Verortungen populärer Musiken in Südostasien
  • WS 2020/2021: Musik und Tourismus

 

 

 


Forschungsinteressen:

 

  • Musik und Tanz in Kambodscha
  • Kulturerbe(-industrien) und musikalischer Wandel
  • Bewahren als kreativer Prozess
  • Global Music Histories

 

 


Publikation:

 

  • In Vorbereitung: Imaginierte Traditionen: Eine diachrone Ethnographie über das Bewahren performativer Künste in Kambodscha
  • „Komponieren statt kopieren – der kambodschanische Wettbewerb ‚Hear My Song'", in: Näumann, Klaus/Thomas Nußbaumer/Gisela Probst-Effah [Hrsg.], Musikalische Wettstreite und Wettbewerbe, München 2018, S. 273–296

 


Vorträge (Auswahl):

 

  • After Crises: On the Safeguarding of Performing Arts in Cambodia, Colloque “Institutions musicales par temps de crise”, online, Oktober 2021
  • Perspektiven auf kambodschanisches Kulturerbe und dessen Gestaltung: Forschung in einem transkulturellen Setting, UdK-Ringvorlesung "Interdisziplinarität in der Disziplin: Musikwissenschaft als akademisches Fach", Berlin, Mai 2017
  • Worshipping Ancestors and Calling Spirits onto the Stage: Shifting Needs for Protection in Cambodian Moments of Globalization, Music's Pluralistic Potential: International Symposium in memoriam Christian Kaden, Berlin, April 2017
  • Some Perspectives on Sound in Ethnographic Fieldwork, Berlin Ethnomusicology and Anthropology of Music Research Group (BEAM) – Joint Meeting mit der Forschungsgruppe „KlangDenken", Berlin, April 2016
  • Eine neue Bühne für ‚traditionelle' performative Künste in Kambodscha, Jahrestagung des Nationalkomitees Deutschland im International Council for Traditional Music, Weimar, November 2014
  • Global Actors–Local Music: The Re-contextualization of 'Traditional' Performing Arts in Contemporary Cambodia, Sixth International Doctoral Workshop in Ethnomusicology – Center for World Music, Hildesheim, Juni 2014
  • Geisterrituale auf der Bühne: Zur Re-Kontextualisierung ‚traditioneller' performativer Künste in Kambodscha, Berlin Ethnomusicology and Anthropology of Music Research Group (BEAM), Berlin, Dezember 2013