Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Musikwissenschaft

Vortrag von Jin Hyun Kim

Musiktechnologie, Aisthesis und Interaktion (TAIM). Forschungsfragen und -ziele der Systematischen Musikwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin

Musikverstehen ist eines der zentralen Forschungsgegenstände der Musikwissenschaft. Unter Berücksichtigung der bislang vorwiegend hermeneutisch orientierten Musikforschung, die Musikverstehen auf Grundlage eines impliziten Rationalitätspostulats als Interpretation erforscht, möchte der Vortrag zeigen, dass auch ein tieferliegendes, elementareres Musikverstehen jenseits eines an eine explizite Begrifflichkeit gebundenen komplexen Interpretationsprozesses einen relevanten musikwissenschaftlichen Forschungsgegenstand darstellt. Um in dieser Hinsicht neue Forschungsperspektiven zu eröffnen, wird für eine Neukonzeptualisierung von Musik als Embodiment plädiert, die zum einen über die in der musikwissenschaftlichen Forschung vorhandene Konzeptualisierung von Musik als Performance hinausgeht, zum anderen mit einem als "embodied music cognition" bezeichneten Paradigma der gegenwärtigen internationalen Musikforschung nicht gleichzusetzen ist. 

Zentrale Thesen im Kontext von Musik als Embodiment lauten, dass 1. durch Musik sowohl sinnliche Erfahrung (Aisthesis) als auch kommunikatives, koordiniertes und kooperierendes Handeln (Interaktion) ermöglicht werden, und 2. für die musikwissenschaftliche Theoriebildung die Untersuchung aisthetisch-interaktiver musikalischer Einheiten – anstelle syntaktischer/semantischer musikalischer Einheiten – erforderlich ist. (Digitale) Musiktechnologie dient dabei zum einen der Entwicklung eines geeigneten Untersuchungsinstrumentariums, zum anderen rückt sie in den Fokus der Forschung, deren Hauptperspektive sich auf aktuelle experimentelle Musikphänomene richtet wie z. B. Interaktive Musik, die durch Algorithmen und mittels künstlerisch-musikalischer Mensch-Maschine-Interfaces gestaltet wird. Die im Arbeitsraum TAIM des Forschungs- und Lehrgebiets Systematische Musikwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin laufenden Forschungsprojekte widmen sich daher im Rahmen einer musikalischen Grundlagenforschung insbesondere den Themenfeldern Technologie, Aisthesis und Interaktion.

 

<---zurück