Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Medienwissenschaft

Tagung "Ohne Netz? Digitaler Aufruhr in musealen Speichern"

Tagung in Kooperation mit der Museumsakademie Universalmuseum Johanneum, Graz.
Wann 16.11.2012 von 09:30 bis 18:00 (Europe/Vienna / UTC100) iCal
Wo Georgenstr. 47, Raum 0.01

Im Rahmen einer internationalen Tagung wenden wir uns den netzbedingten Veränderungen musealer Speicher und archivischer Dispositive zu. Sich zunehmend ins Digitale verlagernde Kulturtechniken bedingen Veränderungen der institutionellen Archiv-Verständnisse und damit des Aufbaus und der Nutzung analoger wie digitaler Sammlungsrepräsentationen.

Wir fragen, welche Rückwirkungen dieser Wandel auf museale und kulturwissenschaftliche Objektbegriffe (auch technischer Medien) sowie auf künftige kuratorische und wissenschaftliche Tätigkeitsfelder erwarten lässt. Werden die Begriffe Original und Museum mit dem Einzug digitaler Archive und netzbasierter Speicher möglicherweise neu zu definieren sein? Und: Welche Probleme der Re-Präsentation bleiben gegenüber traditionellen Formen der Speicherung und Ordnung bestehen und welche kommen künftig hinzu?

mit
Rosmarie Beier-de Haan Leiterin Sammlung Alltagskultur, Deutsches Historisches Museum Berlin (D)
Knut Ebeling Professor für Medientheorie und Semiotik, Weißensee Kunsthochschule Berlin (D)
Wolfgang Ernst Professor für Medientheorien, Humboldt-Universität zu Berlin (D)
Dorothee Haffner Professorin für Museumskunde, HTW Berlin (D)
Christian Keitel Stellv. Leiter Abteilung Fachprogramme und Bildungsarbeit, Landesarchiv Baden- Württemberg, Stuttgart (D)
Gunther Reisinger Wiss. Mitarbeiter, Museumsakademie Joanneum, Graz (A)
Manfred Thaller Professor für Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung, Universität Köln (D)

Moderation
Bettina Habsburg-Lothringen & Gunther Reisinger Museumsakademie Joanneum, Graz (A)

Sie können das Tagungsprogramm als PDF-Datei herunterladen.